23.11.10

Integration in Mainz


2. Podiumsgespräch von Migranten Organisationen mit  Stadtratsfraktionen in Mainz


Mehr als 50 VertreterInnen aus Mainzer Migranten-Organisationen beteiligten sich am  22. Oktober 2010 in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt am 2. Podiumsgespräch „Integration in Mainz“, einer gemeinsame Veranstaltung des InBeZ Transferprojekts AGARP, des Netzwerkes Mainzer Migranten-Organisationen sowie des Beirates für Migration und Integration Mainz.

Der mit dem 1. Podiumsgespräch im Oktober 2009 begonnene öffentliche Dialog mit Vertretern Mainzer Stadtratsfraktionen hat vor allem das Ziel, die Positionen der Parteien zum Thema Integrationspolitik in Mainz zu diskutieren, die Anliegen und Forderungen der lokalen Migrantenverbände sowie ihre konkreten Teilhabemöglichkeiten in der Kommune zur Sprache zu bringen und gemeinsame Vereinbarungen zu treffen.
Folgende Themen standen diesmal im Mittelpunkt der lebhaft geführten Diskussion:    

  • Die aktuelle Integrationsdebatte und ihre Folgen
  • Interkulturelle Öffnung der Stadtverwaltung
  • Vereinsräume für Migranten-Organisationen
  • Projektbeteiligung der Migranten-Organisationen
  • Kommunales Wahlrecht
  • Interreligiöser Dialog


Die Beteiligten sprachen sich einvernehmlich dafür aus, den Dialog von Migranten-Organisationen und VertreterInnen der kommunalen Politik auch zukünftig im Rahmen  des Mainzer Podiumsgesprächs als regelmäßig stattfindenden öffentlichen Austausch weiter zu führen.



Ansprechpartnerinnen:

InBeZ Transferprojekt Rheinland-Pfalz bei der AGARP

Arbeitsgemeinschaft der Beiräte für Migration und Integration Rheinland-Pfalz


Sabina Steller
sabina.steller@agarp.de

Nurhayat Canpolat
nurhayat.canpolat@agarp.de

AGARP
Frauenlobstr. 15-19
55118 Mainz

www.agarp.de


selbstständig. interkulturell. erfolgreich.

Neue Broschüre des Facharbeitskreises mit Einblicken in die praktische Arbeit von sechs Partnern

mehr …

Integration in Mainz

Migranten-Organisationen im Gespräch mit Stadratsmitgliedern

mehr …
Gefördert durch Bundesministerium für Arbeit und Soziales und durch die Bundesagentur für Arbeit | Koordiniert durch ism Bundesministerium für Arbeit und Soziales Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V.
Dekoration